Start
Unternehmen
Service
Tools
Download
Impressum
AGB
Kontakt
Sitemap
NeuigkeitenAllgemeinAktuellesStellenangebote
Tribological Polymer SolutionsHochleistungskunststoffeWerkstoffauswahlZX-100 FamilieZX-324 FamilieZX-410 FamilieZX-530 FamilieZX-550 FamilieZX-750 Familie
Tribological Polymer PartsPräzisionsgleitlagerAntriebselementeGleitführungenKundenspezifische Bauteile
Tribological Part ProductionSpanabhebendSpritzgussWeitere Fertigungsverfahren
Polymer Testing and EvolutionKunststoffprüfungCompoundentwicklung
Polymer Parts DesignBeratungBerechnung und Auslegung
 » 
Unternehmen
 » 
Qualitätsmanagement

Unternehmen

Qualitätsmanagement



Alle unsere Prozesse sind gelenkt, überwacht und dokumentiert. Prüf- und Messmittel werden regelmäßig kalibriert. Produktionsbegleitende Prüfungen und Endkontrollen führen zu unseren positiven Kundenbewertungen. Auf Ihren Wunsch hin erstellen wir Werksprüfzeugnisse nach DIN/ISO.

Prüfzeugnisse der Wolf Kunststoff-Gleitlager GmbH

Werksbescheinigung nach EN 10204 2.1
In der Werksbescheinigung bestätigt das herstellende oder verarbeitende Werk in Form eines Texts ohne ausdrücklich angeführte Prüfergebnisse, daß die Lieferung den Vereinbarungen bei der Bestellannahme entspricht. Diese Bescheinigung kann notfalls auch nachträglich ausgestellt werden.
Kosten: kostenfrei

Werkszeugnis nach EN 10204 2.2
Im Werkszeugnis bestätigt das herstellende oder verarbeitende Werk mit Prüfergebnissen aus der laufenden betrieblichen Prüfung von Erzeugnissen aus dem gleichen Werkstoff und der gleichen Herstellungsart wie der Lieferung selbst (Serienfertigung), daß die Lieferung den Vereinbarungen bei der Bestellannahme entspricht. Mit Angabe von Prüfergebnisse nichtspezifischer Prüfungen. Der Wunsch nach einem Werkszeugnis dieser Art muß bei Bestellung bekannt sein. Eine nachträgliche Ausstellung ist nicht möglich.
Kosten: kostenfrei

Werkszeugnis nach EN 10204 2.3
Wird von der Wolf Kunststoff-Gleitlager GmbH nicht erstellt, stattdessen können Sie ein Abnahmeprüfzeugnis nach EN 10204 3.1b anfordern
(siehe unten).

Abnahmeprüfzeugnis nach EN 10204 3.1b
Das Abnahmeprüfzeugnis wird gemäß den Lieferbedingungen des Bestellers oder, falls vorgesehen, nach amtlichen Vorschriften und den zugehörigen technischen Regelungen von einem vom Werk ernannten Sachverständigen (Werkssachverständigen) durchgeführt. Die erforderlichen Prüfungen werden von unserem unabhängigen Labor, die über die erforderlichen Einrichtungen verfügt, durchgeführt. Die Prüfungen müssen an den gelieferten Erzeugnissen durchgeführt werden. Bei zerstörender Prüfung an Teilen aus gleicher Charge. Die durchzuführenden Prüfungen müssen bei Bestellung spezifiziert sein. Eine nachträgliche Ausstellung ist nicht möglich.